WiFi RGB-Controller

Guten Tag zusammen,

heute stelle ich mal eine Erweiterung die ich zusammen mit Skelettman entwickelt habe vor. Der RGB-Controller muss ja wie alle Aktoren / Sensoren über LAN ins Netzwerk eingebunden werden, dies fand ich ziemlich unpraktisch da man meistens kein LAN vorort hat. Deshalb habe ich einen Sketch für den ESP8266 (ich habe ein NodeMCU Board verwendet) als RGB-Controller entwickelt. Die IP und die drei PWM Pins für den ESP sind im Sketch frei definierbar. Die Schaltung sollte wiefolgt aufgebaut werden:

Der Sketch ist um Platz zu sparen in .zip gepackt. Der Aufbau ist nur beispielsweise und die RGB-Pins sollten nach dem eigenen Aufbau definiert werden. Wenn noch Fragen bestehen bitte an den Support oder ins Forum schreiben. Anleitungen wie man das NodeMCU Board mit der Arduino IDE programmiert sind im Netz zu finden und ich hoffe der Sketch hilft einigen ihr Problem mit dem LAN Kabel wenigstens mal hier zu lösen.

 

Ich wünsche euch viel Erfolg beim Basteln,
und noch ein schönes Wochenende

Finn

 

Sketch:
ESP_RGB_Controller

 

 

Universelle Erweiterung des Funksenders für bestehende Geräte auf 433MHz-Basis

Ich habe ein kleines Update an den Funksendern vorgenommen, was vielleicht dem ein oder anderen weiter helfen könnte.

Die Funksender waren bisher nur in der Lage, SHYS-interne Funk-Codes zu senden. Also 0-50 für die „Baumarkt-Funksteckdosen“ und >50 – 369 für Intertechno-Geräte. Die Sketches sind nun so erweitert, dass Ihr auch in der Lage seid, eure eigenen Funksignale zu senden. Das heißt, wenn Ihr bestehende Geräte habt, die ebenfalls mit 433MHz Signalen arbeiten, könnt Ihr diese nun in das System einbinden, auch wenn es keine codierbaren Geräte oder Geräte von Intertechno sind. 

Dazu müsst Ihr nur den Sketch auf dem Funksender gegen den neuen austauschen, einen neuen Funksender-Typen, einen Funksender und das Gerät in der Haussteuerung anlegen, den verwendeten Funk-Code eurer Geräte auslesen und diesen in der Geräteeinstellung eintragen. Für weitere Signale muss danach nur noch jeweils ein Gerät angelegt werden. 

Wie das im Detail geht, habe ich in einer Anleitung als Unterpunkt zum Funksender zusammengefasst. 

In der V1 ist es leider noch so, dass für jedes Signal ein eigenes Gerät angelegt werden muss. Das heißt für An und Aus bei einer Funksteckdose wären das leider schon zwei Geräte in der Steuerung.
Die V2 berücksichtigt dieses Problem bereits. Hier ist es dann möglich, für jedes Gerät beliebig viele Schalter zu einem Gerät hinzuzufügen und somit auch weitere Funktionen neben an/aus wie z.B. Laut/Leise bei einem Gerät zu ermöglichen.

Die aktualisierten Funksender-Sketches sind im GitHub unter den folgenden Links zu finden:
https://github.com/CyborgOne/SHYS-Funksender oder https://github.com/CyborgOne/SHYS-Funksender-mit-BT-Switch

 

Bewegungsmelder Gehäuse

Viele von Euch haben mich in im letzten Jahr nach dem Gehäuse für die Bewegungsmelder gefragt, welches ich bei meiner Treppenbeleuchtung verwendet habe. Leider musste ich immer wieder sagen, dass wir die Druckdateien verloren haben und ich nicht weiter helfen kann. Jetzt sind die Dateien aber doch noch aufgetaucht und jetzt möchte ich Euch diese natürlich auch nicht noch länger vorenthalten.


Die STL-Datei findet Ihr wie gewohnt im Download-Bereich.