Eine Alternative zur manuellen Installation ist es, eins meiner bereitgestellten fertig eingerichteten SD-Images zu verwenden.

Der Vorteil ist, dass diese sofort einsatzbereit sind ohne selber etwas installieren zu müssen. Es kann also sofort mit der Konfiguration begonnen werden. Der Nachteil ist, dass man ggf nicht den aktuellsten Stand hat, bzw etwas nicht so eingerichtet ist, wie man es selber gerne hätte. Für Nutzer ohne große Linux Erfahrung, bzw die sich nicht groß mit Installationen befassen möchten ist diese Variante sicherlich trotzdem zu empfehlen.

Welche Variante die richtige ist, muss letzten Endes jeder für sich selber entscheiden.

 

Download

Die Images findet Ihr im Download-Bereich:
http://smarthomeyourself.de/allgemeine-informationen/downloads/  

 

 

Image flashen

Unter Windows könnt Ihr z.B. mit dem Tool Win32 DiskImager das Image auf die SD-Karte schreiben.
http://sourceforge.net/projects/win32diskimager/

 

Unter Linux ist dies z.B. mit dem DD-Befehl möglich:

# sichern...
sudo dd if=/dev/sdd of=~/raspberry-pi.img

# wiederherstellen...
sudo dd if=~/raspberry-pi.img of=/dev/sdd
sync

 

 

UPDATE (Nur bei dem Image v1.0.0  notwendig!)

Um das Image auf den aktuellsten Stand der Sourcen zu bringen muss man sich auf der Konsole des PI anmelden, egal ob lokal oder via Putty und folgende Befehle eingeben:

(Ich empfehle hier Putty, da man dann den gesamten Abschnitt nur in die Zwischenablage kopieren muss, und mit einem rechten Mausklick ins Konsolenfenster alle Befehle auf einmal absetzen kann)

cd /var/www
sudo cp /var/www/config/dbConnect.php /var/dbconf.bkp
sudo git reset HEAD
sudo git pull
sudo git checkout v1_0
 
sudo chown pi:www-data /var/www
echo > switch.log
echo > signalIn.log
echo > switch.cut
echo > signalIn.cut
 
sudo chown pi:www-data /var/www/* -R
sudo chmod 755 /var/www/* -R
 
sudo chown root:www-data /etc/network/interfaces -R
sudo chmod 775 /etc/network/interfaces -R
 
sudo chmod 775 /var/www/pics/raumplan -R
sudo chmod 775 /var/www/cam_pics
 
sudo chmod 755 /etc/cron.manual/* -R
sudo chmod +x /etc/cron.manual/* -R
 
sudo chmod 775 /var/www/signalIn.log
sudo chmod 775 /var/www/switch.log
sudo chmod 775 /var/www/signalIn.cut
sudo chmod 775 /var/www/switch.cut
 
sudo cp /var/dbconf.bkp /var/www/config/dbConnect.php

Anschließend kann man den PI neu booten und gleich mit der Konfiguration fortfahren. http://smarthomeyourself.de/anleitung-zum-selber-bauen/geraete-software-vorbereiten/  

 


Bei Links auf Amazon-Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. In diesen Links wird meine Amazon-Partner-Id mit übergeben, wodurch ich eine kleine Provision für eure Käufe erhalte. Ihr zahlt natürlich das gleiche wie sonst auch.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr bei eurer Bestellung die Links verwendet und mich so einfach und für euch kostenlos unterstützt, um weiterhin neue Projekte mit euch teilen zu können.

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Unterstützung!


Daniel Scheidler

Da mein Vater bereits in der IT tätig war, wurde auch mein Interesse für diesen Bereich sehr früh geweckt. Mit 13 bekam ich meinen ersten Laptop mit dem ich den Einstieg in die Programmierung begann. (Das Codes abtippen am C64 lasse ich mal aussen vor) Und so nahm alles seinen lauf.

Im Jahr 2004 schloss ich meine Ausbildung als Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung ab und bin seit dem als Java Fullstack Entwickler tätig. Damals noch im ERP Umfeld, heute im Medizinischen Bereich.

Auch meine Freizeit „opfere“ ich gerne der Technik. Hier widme ich mich sämtlichen Themen rund um Arduino, Raspberry, 3D Druck/Design, RC-Modellbau (Multicopter, Heli, Flugzeug, Autos) und anderen Handwerklichen Projekten.

Mit der Kernsanierung des Altbaus entstand die Idee, das Haus auf ein SmartHome umzurüsten. Nach dem Kostenvoranschlag des Elektrikers wurde schnell klar, dass ich hier selber ran muss, wenns bezahlbar bleiben soll.

In der Hoffnung weitere kreative Leute zu finden, die sich an dem Vorhaben beteiligen oder es einfach nur nachbauen möchten dokumentierte ich alles und stellte alle Quelltexte incl. Anleitungen online.

Und so entstand SmartHomeYourself.de.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schließen