Hallo liebe Bastelfreunde,

ich möchte mich nach langer Zeit endlich wieder bei euch melden, da sich bei mir doch so einiges getan hat, was zum Teil auch das SmartHome yourself Projekt betrifft.

Neuer Server
Zuerst einmal habe ich die Umstellung, die durch die DSGVO notwendig war gleichzeitig genutzt um alles auf einen neuen Server umzuziehen. Dadurch haben wir nun hoffentlich wieder eine etwas bessere Performance der Seite und ich trotzdem etwas geringere Kosten 😉

Neues Design
Was den meisten sicherlich schon aufgefallen sein wird ist die wohl offensichtlichste Neuerung. Der Serverumzug machte ein Redesign der Seite notwendig, da die bisher verwendeten Themes und Plugins zum Großteil nicht mit dem nun installierten PHP 7 zurecht kamen. Somit hüllt sich SmartHome yourself nun ein ein neues Gewandt. Ich habe mich bemüht die grundsätzliche Struktur beizubehalten, aber das ganze etwas schlichter und übersichtlicher zu gestalten. Ich hoffe das ist mir gelungen und euch gefällt die neue Optik.
Sollten euch noch Fehler auffallen oder etwas ungünstig erscheinen, wendet euch gerne via Email an mich. (support@smarthomeyourself.de)

DSGVO
Dank der „von allen hoch geschätzten“ DSGVO musste ich auch den technischen Background der Seite und anderer Kommunikationswege unter die Lupe nehmen. Auf dieser Analyse basierend habe ich nun eine hoffentlich verständliche und vollständige neue Datenschutzerklärung aufgesetzt. Um möglichen Problemen durch unklare Vorgaben aus dem Weg zu gehen habe ich das Forum, als auch den Support-Bereich vorerst leider abschalten müssen. Sobald die Rechtlichen Fragen diesbezüglich geklärt sind, werde ich entsprechend der daraus gewonnenen Erkenntnisse sehen wie es mit diesen beiden Bereichen weiter geht.
So lange könnt Ihr mich natürlich weiterhin unter der gewohnten Email support@smarthomeyourself.de erreichen oder im Discord Channel des Projektes diskutieren.
Sollten Euch diesbezüglich Punkte auffallen, die Eurer Meinung nach nicht OK sind, meldet Euch einfach mit einer kurzen Email bei mir.

Firma
Eine weitere Neuigkeit ist, dass ich nun ein Nebengewerbe angemeldet habe. Es ändert sich aber eigentlich was das angeht nur die Angabe im Impressum. Hier findet Ihr nun den Hinweis auf „Scheidler IT Solutions“ anstelle meiner privaten Daten. Nichts desto trotz handelt es sich weiterhin um mich, und es wird auch weiterhin alles so offen und natürlich auch kostenlos bleiben wie bisher. Das hat natürlich auch erst mal ein bisschen Zeit gefressen und am Arbeitsplatz für die gewerblichen Arbeiten bastel ich auch noch. Hier ist das meiste aber inzwischen geschafft, so dass ich mich zumindest was den Punkt angeht wieder aufs wesentliche konzentrieren kann.

Neues Treppenbeleuchtungs-Feature
Ein riesengroßes Dankeschön an den User „Ammi“ möchte ich an dieser Stelle aussprechen. Dieser hat mit seiner Vorarbeit wohl so einigen meiner Leser einen riesen Gefallen erwiesen. Er hat sich nämlich dem Ein-/Ausfaden der LED-Stripes bei der Treppenbeleuchtung angenommen und da eine sehr schöne wie simple Lösung geschaffen und mir diese Lösung für Euch zur Verfügung gestellt. Diese möchte ich natürlich auch mit Euch teilen.
Die ausführlichere Anleitung verlinke ich am Ende des Beitrags.

Privates und Sonstiges
Meine eigene Treppe wurde jetzt übrigens auch endlich neu verschalt. Nur das Geländer liegt leider noch daneben. Hier kämpfe ich noch mit den Bodenhalterungen. Das passt alles noch nicht so wie ich will. Aber hier ist auch endlich ein Ende in Sicht. Sobald das geschafft ist, kommt auch endlich das abschließende Video von der fertigen Treppe ohne Baustelle 😉

Dann sind noch 2 SmartHome unabhängige Raspberry PI Projekte in der Pipeline. Eine Arcade-Box für den Partyraum ist fast fertig und die Teile für eine Selfie-Fotobox mit Touchscreen sind zumindest schon mal bestellt und das Projekt geplant. Achja, und Marc und ich bauen nebenbei noch jeder an einem Arduino Rasenmäher-Roboter.  Hier kämpfe ich derzeit etwas mit meinem 3D Drucker, der mal wieder nicht ganz so will wie ich. Ich hoffe, aber das am Wochenende wieder in den Griff zu kriegen, um endlich auch noch die letzten fehlenden Teile drucken zu können.

Dann gibt es noch einen Punkt wodurch sich die V2 und alles weitere wohl noch weiter verschieben wird. Und zwar habe ich mich nun verlobt, was auch noch mal so einiges an neuen ToDos mit sich bringt. Sobald aber das neue Büro fürs Gewerbe steht und die Renovierungsarbeiten vollständig abgeschlossen sind, ist der Plan, wenigstens einen Tag die Woche wieder fest für Basteleien und Programmierung einzuplanen. Langfristig wären mir zwei Tage schon lieb, aber warten wir’s ab.  Bis dahin ist erst mal noch einiges zu tun, aber ich bleib dran.

 

Zum Schluss hier noch die versprochene Anleitung fürs Fade-In/Out für die Treppenbeleuchtung:

 

Dann wünsche ich noch eine schöne restliche Woche und weiterhin frohes basteln

Gruß Daniel


Bei Links auf Amazon-Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. In diesen Links wird meine Amazon-Partner-Id mit übergeben, wodurch ich eine kleine Provision für eure Käufe erhalte. Ihr zahlt natürlich das gleiche wie sonst auch.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr bei eurer Bestellung die Links verwendet und mich so einfach und für euch kostenlos unterstützt, um weiterhin neue Projekte mit euch teilen zu können.

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Unterstützung!


Da mein Vater bereits in der IT tätig war, wurde auch mein Interesse für diesen Bereich sehr früh geweckt. Mit 13 bekam ich meinen ersten Laptop mit dem ich den Einstieg in die Programmierung begann. (Das Codes abtippen am C64 lasse ich mal aussen vor) Und so nahm alles seinen lauf.

Im Jahr 2004 schloss ich meine Ausbildung als Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung ab und bin seit dem als Java Fullstack Entwickler tätig. Damals noch im ERP Umfeld, heute im Medizinischen Bereich.

Auch meine Freizeit „opfere“ ich gerne der Technik. Hier widme ich mich sämtlichen Themen rund um Arduino, Raspberry, 3D Druck/Design, RC-Modellbau (Multicopter, Heli, Flugzeug, Autos) und anderen Handwerklichen Projekten.

Mit der Kernsanierung des Altbaus entstand die Idee, das Haus auf ein SmartHome umzurüsten. Nach dem Kostenvoranschlag des Elektrikers wurde schnell klar, dass ich hier selber ran muss, wenns bezahlbar bleiben soll.

In der Hoffnung weitere kreative Leute zu finden, die sich an dem Vorhaben beteiligen oder es einfach nur nachbauen möchten dokumentierte ich alles und stellte alle Quelltexte incl. Anleitungen online.

Und so entstand SmartHomeYourself.de.

Neuer Server, neues Design, DSGVO, Firma und neues Treppenbeleuchtungs-Feature

Beitragsnavigation


Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schließen