Echo Studio – Smarter High Fidelity-Lautsprecher mit 3D-Audio und Alexa
Preis: 239,99 €
(Stand von: 2024/01/24 10:38 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 239,99 €0 gebraucht
  • ERLEBE IMMERSIVEN KLANG – Echo Studio bietet jetzt 3D-Audioverarbeitungstechnologie, für ein immersiveres Audio-Erlebnis mit mehr Bandbreite. Bei Stereoquellen schafft die 3D-Audioverarbeitungstechnologie ein breiteres Klangerlebnis und platziert den Hörer inmitten des Sounds. Die 5 Einzellautsprecher sorgen für kräftigen Bass mit definierterem Klang, dynamischen Mitten und klaren Höhen. Dolby Atmos verleiht dem Sound mehr Raum, Tiefe und Brillanz.
  • STEUERE DEINE MUSIK MIT DEINER STIMME – Streame Songs von Amazon Music, Apple Music, Spotify, Deezer und weiteren. Mit Amazon Music HD hast du Zugriff auf 90 Millionen Songs in verlustfreien Audioformaten wie HD oder Ultra HD. Manche Inhalte stehen in 3D-Audio-Formaten wie Dolby Atmos zur Verfügung.
  • PASST SICH AN JEDEN RAUM AN – Echo Studio erfasst automatisch die Akustik deines Raums und passt die Wiedergabe entsprechend an, um optimalen Klang zu liefern.
  • INTEGRIERTER SMART-HOME-HUB – Mit Alexa kannst du Zigbee-kompatible Geräte per Sprachbefehl steuern.
  • STETS BEREIT – Alexa kann Musik abspielen, die Nachrichten vorlesen und Fragen beantworten.
  • BLEIB MIT DEINER FAMILIE IN VERBINDUNG – Verwende deine Alexa-Geräte wie eine Gegensprechanlage und sprich über Drop In und Ankündigungen mit jedem Raum in deinem Zuhause.
  • ENTWICKELT, UM DATENSCHUTZ ZU GEWÄHRLEISTEN – Umfasst Datenschutz- und Kontrollmaßnahmen auf mehreren Ebenen, darunter eine Mikrofon-aus-Taste, mit der du die Stromzufuhr zu den Mikrofonen unterbrechen und sie somit deaktivieren kannst.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Eine Alternative zur manuellen Installation ist es, eins meiner bereitgestellten fertig eingerichteten SD-Images zu verwenden.

Der Vorteil ist, dass diese sofort einsatzbereit sind ohne selber etwas installieren zu müssen. Es kann also sofort mit der Konfiguration begonnen werden. Der Nachteil ist, dass man ggf nicht den aktuellsten Stand hat, bzw etwas nicht so eingerichtet ist, wie man es selber gerne hätte. Für Nutzer ohne große Linux Erfahrung, bzw die sich nicht groß mit Installationen befassen möchten ist diese Variante sicherlich trotzdem zu empfehlen.

Welche Variante die richtige ist, muss letzten Endes jeder für sich selber entscheiden.

 

Download

Die Images findet Ihr im Download-Bereich:
https://smarthomeyourself.de/allgemeine-informationen/downloads/  

 

 

Image flashen

Unter Windows könnt Ihr z.B. mit dem Tool Win32 DiskImager das Image auf die SD-Karte schreiben.
http://sourceforge.net/projects/win32diskimager/

 

Unter Linux ist dies z.B. mit dem DD-Befehl möglich:

# sichern...
sudo dd if=/dev/sdd of=~/raspberry-pi.img

# wiederherstellen...
sudo dd if=~/raspberry-pi.img of=/dev/sdd
sync

 

 

UPDATE (Nur bei dem Image v1.0.0  notwendig!)

Um das Image auf den aktuellsten Stand der Sourcen zu bringen muss man sich auf der Konsole des PI anmelden, egal ob lokal oder via Putty und folgende Befehle eingeben:

(Ich empfehle hier Putty, da man dann den gesamten Abschnitt nur in die Zwischenablage kopieren muss, und mit einem rechten Mausklick ins Konsolenfenster alle Befehle auf einmal absetzen kann)

cd /var/www
sudo cp /var/www/config/dbConnect.php /var/dbconf.bkp
sudo git reset HEAD
sudo git pull
sudo git checkout v1_0
 
sudo chown pi:www-data /var/www
echo > switch.log
echo > signalIn.log
echo > switch.cut
echo > signalIn.cut
 
sudo chown pi:www-data /var/www/* -R
sudo chmod 755 /var/www/* -R
 
sudo chown root:www-data /etc/network/interfaces -R
sudo chmod 775 /etc/network/interfaces -R
 
sudo chmod 775 /var/www/pics/raumplan -R
sudo chmod 775 /var/www/cam_pics
 
sudo chmod 755 /etc/cron.manual/* -R
sudo chmod +x /etc/cron.manual/* -R
 
sudo chmod 775 /var/www/signalIn.log
sudo chmod 775 /var/www/switch.log
sudo chmod 775 /var/www/signalIn.cut
sudo chmod 775 /var/www/switch.cut
 
sudo cp /var/dbconf.bkp /var/www/config/dbConnect.php

Anschließend kann man den PI neu booten und gleich mit der Konfiguration fortfahren. https://smarthomeyourself.de/anleitung-zum-selber-bauen/geraete-software-vorbereiten/