Openhasp
AZDelivery Mega 2560 R3 Board mit ATmega2560 inklusive E-Book!
Preis: 19,99 €
(Stand von: 2024/01/24 10:01 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
3 neu von 19,99 €0 gebraucht
  • ✅ Pin- und Code-kompatibel zum original AZ-MEGA2560-Board!
  • ✅ AZ-MEGA2560-Board-Chipsatz mit 16 MHz Taktfrequenz, 256 KB Flashspeicher (inkl. 8 KB für Bootloader), 8 KB SRAM und 4 KB EEPROM-Speicher; einfache PC-Verbindung über CH340G-USB
  • ✅ 55 digitale I/O-Pins, davon 15 mit 8-bit-PWM, 16 analoge Inputs mit 10 bit Auflösung, 6 externe Interrupt-Pins, 2 Hardware-Serial-Verbindungen, je 1x SPI & I²C
  • ✅ Maße (LxBxH): 102 x 53 x 15 mm (110 mm Länge inkl. hervorstehender Elektrobauteile)
  • ✅ Dieses Produkt enthält ein E-Book, das nützliche Informationen über den Beginn Ihres Projekts enthält, es hilft bei einer schnellen Einrichtung und spart Zeit beim Konfigurationsprozess. Wir bieten eine Reihe von Anwendungsbeispielen, vollständige Installationsanleitungen und Bibliotheken.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Hallo meine lieben Freunde des gepflegten Kabelsalats,
nachdem die Fernsteuerung über den M5Stack Dial so gut ankam, dachte ich mir ich schaue mich mal nach weiteren Möglichkeiten um, wie man Home Assistant bequem bedienen kann, ohne auf einen PC oder das Smartphone angewiesen zu sein.
Dabei bin ich über das Projekt OpenHASP gestolpert, mit dem es möglich ist, Touchscreen Oberflächen vollständig nach eigenen Wünschen zu gestalten und alles was sich über Dienste in Home Assistant steuern lässt auch über den Touchscreen zu bedienen.


Natürlich ist es ebenso möglich, Sensorwerte darzustellen. Somit lässt sich mit OpenHASP also ein Dashboard auf ESP basierten Displays nach eigenen Vorstellungen gestalten wobei nahezu keine Wünsche offen bleiben.

Hardware

Das Projekt ist für Displays gedacht, die von einem ESP angesteuert werden. Ich verwende hier ein WT32-SC01 Plus.



Es ist aber auch möglich ein Touchdisplay an zum Beispiel einem D1-Mini(32) zu betreiben und da ein Display vom Typ ILI9341 mit Toucheingabe über einen XPT2046 anzuschließen.


AZDelivery D1 Mini NodeMcu mit ESP8266-12F WLAN Module CH340G Lua kompatibel mit Arduino inklusive E-Book!
Bei Amazon ansehen * 6,99 €
Stand von: 24. January 2024 14:59 - Details
AZDelivery D1 Mini NodeMcu mit ESP8266-12F WLAN Module CH340G Lua kompatibel mit... *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.


AZDelivery 2,4 Zoll TFT LCD Touch Display Shield Module SPI XPT2046 240x320 Pixel ILI9341 5V 3,3V kompatibel mit Arduino inklusive E-Book!
Bei Amazon ansehen * 13,99 €
Stand von: 17. January 2024 10:54 - Details
AZDelivery 2,4 Zoll TFT LCD Touch Display Shield Module SPI XPT2046 240x320 Pixe... *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Software

Das Display kommuniziert über MQTT mit Home Assistant, was eine schnelle Reaktionszeit garantiert. Vorraussetzung ist daher aber auch, dass ein MQTT Broker wie Mosquito vorhanden ist und Home Assistant daran angebunden ist. Da es Mosquito aber auch als Addon gibt, ist das auch schnell eingerichtet, sofern noch kein MQTT existiert.

Besonders schön finde ich die Trennung von Front- und Backend. Das heist, auf dem Display wird nur die grafische Oberfläche definiert. Die Logik, wo die Werte her kommen und was wann wie geschaltet werden soll, wird in der Home Assistant Konfiguration hinterlegt.
Das wirkt am Anfang vielleicht etwas umständlicher, macht aber am Ende das Handling angenehmer.

Video

Die Arbeitsweise und eine Erklärung, wie man das System für sich einrichtet habe ich in einem ausführlichen Video natürlich wie immer für Euch zusammengefasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.youtube.com/watch?v=4ZnLABJDEd0


Alle Informationen zum Projekt findet Ihr natürlich auch auf der Projekt Homepage unter:
https://www.openhasp.com/0.7.0/





Solltet Ihr noch Fragen haben, schaut einfach auf unserem Discord vorbei. Dort kann euch sicher bei eurem Problem geholfen werden!
https://smarthomeyourself.de/discord

Falls Ihr noch mehr über Home Assistant wissen wollt, werft gerne auch einen Blick in meine Home Assistant Playlist auf YouTube:

Playlist:

https://www.youtube.com/watch?v=wZ1Qd0wDY8Y&list=PLtEjuZQyAkqHBqpF8Pg5hjqCMIht74OmS


Ansonsten findet Ihr jede Menge weiterer Informationen rund um Home Assistant in unserem Wiki: