Hi zusammen,

in letzter Zeit haben mich verständlicher Weise immer öfter Fragen wie „ist das Projekt eingeschlafen?“ erreicht. Es war ja auch lange sehr ruhig um das Projekt, daher möchte ich mir nun doch endlich mal die Zeit nehmen, um euch auf den aktuellen Stand zu bringen.

Zuerst einmal, Nein, das Projekt ist nicht eingeschlafen. Nur war es mir durch unvorhersehbare private Umstände nicht möglich, daran weiter zu arbeiten.

Seit Oktober habe ich die Arbeit daran aber wieder aufgenommen. Jedoch habe ich mich nun dazu entschlossen, nicht weiter auf der V1 aufzubauen, sondern das gesamte System unter Verwendung von Java, Hibernate und Primefaces als zentrale Frameworks neu zu entwickeln.  Das bringt für mich, als auch für Euch einige wesentliche Vorteile. Für mich heißt es vor allem weniger Aufwand bei der Umsetzung von neuen Features. (Zumindest, sobald die V2 den Funktionsumfang der V1 erreicht hat)

Was für Euch aber wohl wesentlich interessanter sein dürfte, sind natürlich die Vorteile, die sich für Euch als Benutzer ergeben.

  • Was auf jeden Fall direkt positiv auffällt, ist das wegfallen des neu laden der gesamten Seite bei jedem Mausklick. Da dank Primefaces nun Ajax zum Einsatz kommt, ist nur noch in seltenen Fällen eine Aktualisierung der gesamten Seite notwendig. 
  • Ebenfalls ist das System nun auch in der Lage, auf Änderungen im Hintergrund zu lauschen. Das heißt die Anzeige aktualisiert sich selbstständig, wenn sich etwas ändert und man muss nicht mehr die Seite neu laden um Änderungen an Sensor-Werte, dem Systemstatus o.ä. sehen zu können.
  • Durch Klick auf die entsprechende Spaltenüberschrift sind in der Regel nun fast alle Tabellen sortierbar.
  • Das Gesamte System wird nun mehrsprachig entwickelt. Heißt man kann nun in den Einstellungen die Sprache auswählen. Ich werde erst einmal nur Englisch und Deutsch integrieren. Falls jemand mir bei der Übersetzung in andere Sprachen helfen möchte, würde ich mich über eine kurze Rückmeldung freuen.
  • Application-Server für Schaltbefehle: Durch den Application-Server ist es nun möglich, alle anfallenden Schaltbefehle in einer Queue zu hinterlegen, die der Server stetig abarbeitet. So können mit der neuen Version auch Befehle abgesetzt werden, während aktuell noch andere Schaltvorgänge in Bearbeitung sind, ohne dass diese im System verloren gehen.
  • Benutzer/Benutzergruppen mit Rechteverwaltung: Benutzergruppen haben nun frei definierbare Zugriffsrechte, die an die zugehörigen Benutzer vererbt werden. Jeder Benutzer kann individuell einzelne Rechte zusätzlich zugewiesen bekommen. Das Menü blendet dynamisch immer nur die Seiten ein, die auch als Recht über die Gruppe oder den angemeldeten Benutzer selbst erteilt wurden. 
  • Das Handling der Parameter wird mit der V2 nochmals etwas überarbeitet. Im großen und ganzen ist es an der V1 angelehnt, bekommt aber einige kleine Optimierungen um es etwas einfacher, übersichtlicher und trotzdem dynamischer zu kriegen. (Weitere Infos folgen, sobald der Umbau der Administration abgeschlossen ist)

 

Hier gibts schon einmal die ersten Vorab-Screenshots. Es wird sich wohl noch so einiges tun (Vieles fehlt eh noch komplett), aber so bekommt Ihr schon einmal einen ersten Eindruck von der neuen Oberfläche. Im großen und ganzen ändert sich nicht viel. Aber in Sachen Übersichtlichkeit versuche ich auch weiterhin noch nachzubessern. Falls Ihr weitere Vorschläge oder andere Ideen/Anregungen habt, immer her damit.  😉 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ohne einen Termin zu nennen den ich dann eh wieder nicht halten kann, werde ich aber trotzdem versuchen im ersten Quartal 2018 zumindest schon mal eine Beta der V2 bereit zu stellen. Ob es klappt? Wir werden sehen. 😉 

Ich halte euch auf dem laufenden.

Vielen Dank an alle für eure Geduld, ich hoffe, dass Euch die Neuerungen gefallen und Ihr genau so gespannt auf die fertige V2 seid wie ich.  Ich wünsche euch erst einmal nun eine gemütliche und besinnliche Weihnachtszeit. Lasst es Euch gut gehen und genießt die Zeit mit euren Freunden und Verwandten. 

 

Lieben Gruß und frohes basteln

Daniel

 

Da mein Vater bereits in der IT tätig war, wurde auch mein Interesse für diesen Bereich sehr früh geweckt. Mit 13 bekam ich meinen ersten Laptop mit dem ich den Einstieg in die Programmierung begann. (Das Codes abtippen am C64 lasse ich mal aussen vor) Und so nahm alles seinen lauf.

Im Jahr 2004 schloss ich meine Ausbildung als Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung ab und bin seit dem als Java Fullstack Entwickler tätig. Damals noch im ERP Umfeld, heute im Medizinischen Bereich.

Auch meine Freizeit „opfere“ ich gerne der Technik. Hier widme ich mich sämtlichen Themen rund um Arduino, Raspberry, 3D Druck/Design, RC-Modellbau (Multicopter, Heli, Flugzeug, Autos) und anderen Handwerklichen Projekten.

Mit der Kernsanierung des Altbaus entstand die Idee, das Haus auf ein SmartHome umzurüsten. Nach dem Kostenvoranschlag des Elektrikers wurde schnell klar, dass ich hier selber ran muss, wenns bezahlbar bleiben soll.

In der Hoffnung weitere kreative Leute zu finden, die sich an dem Vorhaben beteiligen oder es einfach nur nachbauen möchten dokumentierte ich alles und stellte alle Quelltexte incl. Anleitungen online.

Und so entstand SmartHomeYourself.de.

Erster Einblick in die Entwicklung der V2

Beitragsnavigation


Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schließen