Raspberry Pi Monitor, EVICIV 7 Inch Touchscreen-Monitor Mit Micro-USB-Anschluss, HDMI-Anschlüsse, Verwendung Für Smart Home Center, Networked Ai Core, Roboterhirn, Media Center, Werkscontroller, Etc
Preis: 89,99 €
(Stand von: 2022/06/29 11:24 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 89,99 €0 gebraucht
  • Professionelles Raspberry Pi Display: Dieses 7-Zoll-Touchscreen-Display für Raspberry Pi ermöglicht es Benutzern, integrierte All-in-One-Projekte wie Tablets, Infotainment-Systeme und eingebettete Projekte zu erstellen. Das 1024x600P Display wird über eine Adapterplatine angeschlossen, die die Stromversorgung und Signalumwandlung übernimmt.
  • Kapazitiver 5-Punkt-Touchscreen: Die 5-Finger-Touch- und Bildschirmtastaturen unterstützen, werden in die neuesten Raspberry Pi os integriert und ermöglichen die volle Funktionalität ohne physische Tastatur oder Maus. raspberry pi unterstützt eine Reihe von Lernsoftware und -programmen, die das Lernen und Programmieren auf raspberry pi erleichtern. (Hinweis: Touch-Funktion ist im Hochformat nicht verfügbar)
  • Multifunktions Raspberry Pi Monitor: Sie können Ihr eigenes LOT erstellen, einschließlich einer visuellen Anzeige, einfach eine Verbindung zu Ihrem Himbeer-Pi herstellen, ein Python-Skript entwickeln, um mit dem Himbeer-Pi-Display zu interagieren, und Sie können Ihr eigenes Heimautomatisierungsgerät mit Touchscreen erstellen Fähigkeiten.
  • Plug & Play: Raspberry Pi Monitor mit HD-Schnittstelle, 2 Micro USB Port, 5V/2A Port, kompatibel mit Raspberry Pi 4/3/2/1/3B+/BB, Banana Pi, Windows 7/8/10 PC Mac Microsoft, Andere Geräte oder Systeme wie Retro Pi, NOOBS, Debian, Ubuntu und Kodi, eine gute Wahl für Dual-Monitor oder dritten Bildschirm.
  • Umfangreiche Nutzung: 7 Zoll Raspberry Pi Display unterstützt alle Arten von DIY-Design. Sie können ein LOT-Bedienfeld, ein Roboter-Bedienfeld, ein Raspberry Pi-Panel, Ihren eigenen Desktop-Computer, einen Raspberry Pi-Fotorahmen usw. entwerfen. Dies ist die notwendige Ausrüstung für Ihr Werkstattlager.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Einen schönen guten Abend an alle Follower des SmartHome yourself Projekts.

Die letzten Vorbereitungen für das V1-Release sind in vollem Gange und ich hoffe, dass ich auch noch alles bis zum 4.3.2017 fertig bekomme. Neue Punkte werde ich nun nicht mehr anfangen. Ich habe diesbezüglich das Ticketsystem (http://status.smarthomeyourself.de) schon einmal aktualisiert, damit Ihr einen Überblick habt was euch erwartet, bzw worauf man leider noch etwas warten muss.

Es wird auf jeden Fall ein neues Image mit dem aktuellen Entwicklungsstand der V1.0 geben. Dieser enthält im Gegensatz zur Beta folgende Punkte:
– Dynamische Parameter in Abhängigkeit zum Sender-Typ
– Neue Editoren Individuell je Gerät definierbar (Bisher nur ein RGB-Color-Chooser. Slider und Checkbox sind in Arbeit. Wer weitere Ideen hat, immer her damit.)
– Shortcuts, Schaltung, Zeitsteuerung in Desktop- so wie Mobile-View an neue Parameter-Logik angepasst.
– bessere Performance
– API vorbereitet und ersten Basis-Aufrufe/Abfragen implementiert (Bisher nur im Code dokumentiert)
– eine Überraschung die sich mehr oder minder zufällig ergeben hat enthülle ich im Video. 

Dieser Stand wird natürlich auch wieder manuell installierbar sein. Die Anleitungen passe ich bis Samstag noch so weit ich es schaffe entsprechend an. Ob ich allerdings schon alle Anleitungen bzgl der Bedienung fertig gestellt bekomme, kann ich derzeit noch nicht sagen. Aber die Installation hat für mich an dieser Stelle erst mal Priorität. Informationen zu den neuen Einstellungen etc. liefere ich sonst aber schnellstmöglich nach.

Bzgl nachliefern. Ich denke, ich werde euch diesmal nicht so lange auf ein neues Release warten lassen. Gerade, weil ich doch noch einige Punkte aus der V1 heraus nehmen musste. Sonst hätte ich den Termin wieder verschieben müssen. Da es aber bei mir zu Hause schon alles einen stabilen Eindruck macht, möchte ich euch das was schon fertig ist auch nicht länger vorenthalten. Die V2 soll als Haupt-Feature ja die Heizungssteuerung erhalten, aber ich denke es gibt noch genug kleinere Punkte, die ich auch nachträglich noch in die V1 schieben kann.
Somit ist mein derzeitiger Plan, euch sobald im Anschluss an das Release einige nützliche Erweiterungen fertig gestellt sind, eine V1.1 mit diesen neuen Features nachzuliefern.
Welche das genau sein werden muss man dann mal sehen. Das mache ich denke ich vom Aufwand und Nutzen abhängig und wie viele Fehler ihr mir nach dem Release meldet 😉 Falls euch etwas besonders wichtig ist, könnt Ihr das auch gerne im Forum diskutieren. So bekomme ich auch einen Überblick, was mehr oder eben weniger gefragt ist und werde mich daran auch bestmöglich orientieren. 

Apropos Forum, da wurde ich von einem User darauf hingewiesen, dass das Forum (http://forum.smarthomeyourself.de) bisher doch nicht so nutzbar war, wie ich bis dahin gedacht hatte. Durch diese Info fiel mir ebenfalls auf, dass einige von Euch bereits vor einigen Wochen versucht hatten etwas zu Posten, ich aber keine Benachrichtigungen darüber erhalten habe. Dadurch ist es mir leider völlig durch gegangen, die Beiträge freizugeben. Entschuldigung dafür! Ab jetzt werde ich aber auch über neue Einträge per Mail informiert, so dass mir nun auch dort nichts mehr durch gehen sollte. Die Freigabe durch die Foren-Moderation habe ich direkt deaktiviert und die Foren-Rechte nachgebessert. Dann habe ich das Forum noch so eingerichtet, dass Ihr euch direkt mit einem eurer Social-Media Logins (G+, YouTube, Twitter, Steam oder GitHub) anmelden könnt, wodurch jegliche Registrierung weg fällt. (Eine manuelle Registrierung ist natürlich trotzdem weiterhin möglich)
Bei der Gelegenheit habe ich das Forum auch noch um >3500 Spam-Einträge erleichtert, die User-Postings endlich freigegeben und auch beantwortet. Ich hoffe, dass nun endlich alles so nutzbar ist und freue mich darauf, dort demnächst mit Euch über eure Probleme, Fragen und Ideen plaudern zu können. Sollten doch noch Probleme auftreten schreibt mir einfach eine Mail an support@smarthomeyourself.de. Ich werde mich dann schnellstmöglich darum kümmern und mich diesbezüglich bei euch melden.

Ich gebe mich jetzt direkt wieder dran, das Release weiter vorzubereiten, Anleitungen zu erstellen bzw anzupassen und noch einmal alles durch zu testen. Dann heißt es noch einmal Video drehen, schneiden und alles hoch laden und dann hoffe ich euch am Samstag eine stabile neue Version des SmartHome yourself Systems präsentieren zu können. 

Bis dahin verabschiede ich mich erst einmal und wünsche Euch noch einen schönen Abend und eine angenehme restliche Woche. 

Gruß
Daniel