Automatisierung mit zufälliger Verzögerung

Home Assistant Logo
SONOFF Smart Zigbee Schalter,ZBMINI-L Zigbee 3.0 Schält Aktor,Kein Neutralleiter Erforderlich,Smart Home Light Switch Kompatibel mit Alexa,Google Home,SONOFF ZBBridge/ZBdongle-P/SmartThings Hub
SONOFF Smart Zigbee Schalter,ZBMINI-L Zigbee 3.0 Schält Aktor,Kein Neutralleiter Erforderlich,Smart Home Light Switch Kompatibel mit Alexa,Google Home,SONOFF ZBBridge/ZBdongle-P/SmartThings Hub
Unverb. Preisempf.: 27,60 €
21,87 €
Sie sparen 5,73 € (21%)

Wenn man eine Automatisierung erstellt möchte man in der Regel zu bestimmten Zeiten oder bei bestimmten Ereignissen etwas auslösen.

Es gibt aber auch ab und zu den Fall, dass man eher einen Zeitraum in dem etwas passieren soll, angeben möchte. Z.B. bei einer Anwesenheits-Simulation möchte ich evtl. das Licht nicht immer um Punkt 6 einschalten, sondern zufällig zwischen 6 und 6:30Uhr, damit man nicht direkt sieht, dass dies automatisch erfolgt.

Das lässt sich ganz einfach mit einer Verzögerung in den Aktionen erreichen. Im folgenden Beispiel würde die Aktion nach auslösen des Triggers mit einer zufälligen Verzögerung zwischen 2 und 51 Minuten ausgelöst

automation:
  trigger:
    - ...

  condition:
    - ...

  action:
    - delay:
        minutes: "{{ range(2, 50)|random|int }}"
        seconds: "{{ range(0, 59)|random|int }}"
  - service: light.turn_on
    target:
      entity_id: light.stehlampe