Proxmox Update (ohne Subscription)

SONOFF S26R2 WLAN Smarte Steckdose,16A 4000W Alexa Smart Plug,Smart Home Wifi Steckdose mit App Fernsteuerung,Sprachsteuerung und Zeitschaltuhr, Funktioniert mit Alexa,Echo Dot,Google Home und Ifttt
SONOFF S26R2 WLAN Smarte Steckdose,16A 4000W Alexa Smart Plug,Smart Home Wifi Steckdose mit App Fernsteuerung,Sprachsteuerung und Zeitschaltuhr, Funktioniert mit Alexa,Echo Dot,Google Home und Ifttt
14,99 €

Damit auch ihr euren Proxmox sicher updaten könnt, gibt es hier ein kleines HOW-TO

Als aller erstes solltet ihr euch vergewissern, dass eure Kiste alle nötigen Backups hat. Safety first 😉

Im zweiten Schritt prüfen wir, ob es neue Updates gibt.

Dazu ganz einfach unter Datacenter –> Server –> Updates: auf Refresh klicken

Anschließend bekommen wir die Meldung, dass unser Proxmox not valid for subscription ist

Mit einem klick auf „OK“ werden die Repositories nach nötigen Paketinhalten untersucht.

Sollte hier eine Fehlermeldung kommen, dass MÜSSEN die Repositories aktualisiert werden!


Wenn Updates vorhanden sind, dann kann wieder unter Datacenter –> Server –> Updates mit einem klick auf „>_ Upgrade“ eurer Proxmox auf die neueste Version aktualisieret werden.

Wir empfehlen dies genau so zu machen und NICHT beispielsweise über die Shell mittels Befehl:


sudo apt update && sudo apt dist-upgrade -y && sudo apt autoremove -y

Dieser kann Fehler verursachen! Hierbei werden nämlich alle Inhalte und Abhängigkeiten zu den einzelnen Paketen herunter geladen. Dies sind meist mehr, als Proxmox benlötigt.


Jetzt öffnet sich die CLI und es werden alle Pakete angezeigt, die geupdatet werden können.

Dies bestätigen wir wie gewohnt mit „Y“ und das update startet. Je nach Performance und Internetgeschwindigkeit kann dies nun eine weile dauern.

Anschließend muss Proxmox einmal neugestartet werden und sollte in der Regel auf anhieb weiterlaufen.

Diejenigen, die das Dark-Theme für Proxmox verwenden, müssten dieses nun erneut installieren.

Das geht ganz einfach, indem wir in der Shell folgenden Befehl eingeben:

bash <(curl -s https://raw.githubusercontent.com/Weilbyte/PVEDiscordDark/master/PVEDiscordDark.sh ) install

Zu guter letzt, können nun noch die alten, nicht mehr benötigten, Kernel gelöscht werden.


Sollte es hier Probleme geben, seit ihr bei uns auf dem Discord (LiveChat) herzlich Willkommen !