WLAN am Raspberry Pi einrichten (raspi-config)

Reolink 5MP Kabellose WLAN Überwachungskamera Aussen mit Spotlights, Farbiger Nachtsicht, Personen-/Fahrzeugerkennung, 2,4/5 GHz WiFi IP Kamera Outdoor, 5X Optischer Zoom, Zwei-Wege-Audio, RLC-511WA
Reolink 5MP Kabellose WLAN Überwachungskamera Aussen mit Spotlights, Farbiger Nachtsicht, Personen-/Fahrzeugerkennung, 2,4/5 GHz WiFi IP Kamera Outdoor, 5X Optischer Zoom, Zwei-Wege-Audio, RLC-511WA
Unverb. Preisempf.: 155,99 €
139,99 €
Sie sparen 16,00 € (10%)

Da die meisten meiner Anleitungen auf Raspbian Lite basieren, gehe ich in dieser Anleitung davon aus, dass keine Grafische Oberfläche zur Verfügung steht. Somit erkläre ich euch in dieser Anleitung, wie Ihr euren Pi über die Console an eurem WLAN anmelden könnt.

Der einfachste Weg, einen Pi über die Konsole mit eurem WLAN zu verbinden ist das raspi-config-Tool. Hierfür ist allerdings Voraussetzung, dass euer WLAN über einen DHCP-Server verfügt, was aber in der Regel durch euren Router automatisch der Fall sein sollte.

Gebt dazu nach der Anmeldung am System folgenden Befehl ein.

sudo raspi-config

Wählt nun den Menüpunkt „2 Network Options“ aus und anschließend den Untermenüpunkt „N2 Wi-fi“. Jetzt müsst Ihr nur euren Netzwerk-Namen (SSID Eures WLAN) und das WLAN-Passwort eintragen. Nach bestätigen sollte der Pi automatisch eine IP erhalten und anschließend in der Lage sein, euer Netzwerk zu nutzen. Sofern Internet in diesem Netzwerk zur Verfügung gestellt wird (z.B. durch einen Router) sollte der Pi somit auch direkt Internetzugriff erhalten.